Logo Strategiebüro Nord mit Text "Strategie-Impulse"

2016

1-2016 - Die Blocklanddeponie: Müllberg – oder Rohstoffquelle?

Dr. Heiko H. Stutzle

März 2016

 

Zum Beitrag „Bremen braucht neuen Müllberg“ im Weser Kurier vom 18. März 2016.

 

Keine Frage: Der Müll muss irgendwo bleiben. Aber was ist „Müll“ überhaupt? Laut Duden ist Müll „fester Abfall aus Haushalten, Industriebetrieben“ und anderen Quellen – also etwas, das wir nicht mehr wollen und nicht mehr brauchen können. Etwas, das übrig geblieben ist bei der Produktion und beim Konsum von Produkten.  <Weiterlesen>

2-2016 - Mit klarer Position zum Erfolg

Dr. Heiko H. Stutzke

April 2016

 

Als Einzelhandelsunternehmen in der Textilbranche erfolgreich zu sein, erfordert eine gute Strategie. Schon der erste Schritt zur klaren Positionierung birgt Chancen, auch im Fall einer Insolvenz.  <Weiterlesen>

3-2016 - Zinsen rauf!

Dr. Heiko H. Stutzke

April 2016

 

Die Maßnahmen der EZB verpuffen wirkungslos – jetzt ist Psychologie gefragt!

 

Seitdem die EZB am 7. Juli 2011 den Leitzins zum letzten Mal um 0,25 % auf 1,50 % angehoben hatte, hat ein stetiger Verfall stattgefunden, der sich nun zunehmend negativ auswirkt: Auf Versicherungen und Bausparkassen, ganz besonders aber auf jeden Sparer, dem eine wesentliche Grundlage zum Beispiel für seine Altersvorsorge entzogen wird.  <Weiterlesen>

4-2016 - Strategie - Brauchen Sie das?

Wiebke Brüssel

Juni 20216

 

Vor einigen Wochen begegneten wir bei einer Veranstaltung einem Unternehmer. Als wir beim Small Talk auf das Thema „Strategische Zukunftsplanung“ kamen, sagte er: „Meine Geschäfte laufen gut, eine Strategie brauche ich nicht“. Ist das wirklich so? Braucht man eine Strategie nur, wenn es nicht läuft? Und was genau ist eigentlich eine Strategie?  <Weiterlesen>

5-2016 - Erfolgreiche Unternehmen kennen Ihre Zielgruppen

Wiebke Brüssel

Juli 20216

 

Alle sprechen immer von der Wichtigkeit der Zielgruppen – ich auch. Aber warum ist das eigentlich so, und wo liegen die Herausforderungen?

 

Eine glasklare Zielgruppenpositionierung ist eine der wichtigsten strategischen Entscheidungen, die Unternehmerinnen und Unternehmer treffen.   <Weiterlesen>

6-2016 - Wer seine Stärken (er)kennt und nutzt, hat strategische Vorteile

Wiebke Brüssel

August 2016

 

Immer wieder können Sie in Medien wie der WirtschaftsWoche Inspirationen für erfolgreiche Strategien finden. Hier ist eine solche Erfolgsgeschichte.

 

Nakul Sharma, Londoner indischer Abstammung, arbeitete nach dem Studium für eine Hotelkette. Als Mitarbeiter im Strategieteam bekam er den Auftrag, zu untersuchen, wie die Hotels auf Wettbewerber wie Airbnb reagieren könnten. Sein Vorschlag war, selbst in das Geschäft einzusteigen.   <Weiterlesen>

7-2016 - Die Mitte ist nicht immer golden

Wiebke Brüssel

September 2016

 

Zugegeben, manchmal ist es vorteilhaft, sich in der goldenen Mitte zu befinden. Das gilt aber nicht unbedingt, wenn es um die aktuelle Position und die Entwicklung Ihres Unternehmens geht.  <Weiterlesen>

8-2016 - Mobilitätskonzepte jetzt überdenken!

Dr. Heiko H. Stutzke

September 2016

 

Auch in diesem Sommer haben wir allerorten wieder dasselbe Schauspiel erlebt wie in den meisten Jahren seit den Siebzigern: Die Autobahnen waren voll. Ein guter Teil der 45,1 Mio. in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge (Stand: 2016) war in Richtung des Urlaubsdomizils unterwegs oder auf dem Weg zurück nach Hause. Die Bahn und die Fernbusunternehmen konnten sich über mangelnden Zulauf nicht beklagen, zumal die Ticketpreise durch den zunehmenden Wettbewerb zurzeit günstig sind. Aktuell investiert die Deutsche Bahn massiv, einerseits für größere Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit, andererseits in neue Züge und das Schließen vorhandener Lücken, zum Beispiel bei Hochgeschwindigkeitsstrecken.  <Weiterlesen>

9-2016 - Kooperation mit Strategie

Wiebke Brüssel

Oktober 2016

 

Keine Frage, der stationäre Einzelhandel hat es zunehmend schwerer. Online-Anbieter verkaufen inzwischen fast alles, und es scheinen täglich mehr zu werden. Sie minimieren ihre Kosten und können so konkurrenzlos günstig sein. Dadurch steigt der Druck auf die Einzelhändlerinnen und -händler vor Ort, Strategien zu entwickeln.  <Weiterlesen>

10-2016 - Unternehmen versenken – ein neuer Kult?

Wiebke Brüssel

November 2016

 

Haben Sie das auch schon gehört? Bei Wirtschaftsveranstaltungen aller Art wird in letzter Zeit öfter die amerikanische „Kultur des Scheiterns“ beschworen. Wir hören Sätze wie „wer in Amerika nicht mindestens zweimal gescheitert ist, wird als Unternehmer nicht ernst genommen“. Es hat den Anschein, als würde diese „Kultur“ auch als Vorbild für deutsche Unternehmen herangezogen. Als Strategieberaterin regt sich bei mir dann immer Widerstand.   <Weiterlesen>

© Strategiebüro Nord